Beitrag Nr.8

Raum Gewinn


Wattweg Buttjadingen


 
- Landschaftsarchitektur und Umweltplanung - 6. Semester -
- Gruppenarbeit: 3 Studis -

 
BÜFFEL20_8_RaumGewinn
 
Was war die Aufgabestellung?
Aufgabe war die Erstellung eines videografischen Freiraumportraits zu einem von 5 möglichen Freiräumen in Niedersachsen.

Was war die Herausforderung der Aufgabe:
Die Herausforderung war, die Atmosphäre des Ortes einzufangen. Das Video sollte die Qualität des Freiraumes zeigen und in ca. drei Minuten zusammenfassen und darstellen. Die vielen Planungsaspekte und Eigenheiten des Raumes mussten abgewogen werden und die entscheidenden Qualitäten transportiert werden. Der Umgang mit dem Medium Video ist in der Lehre noch kaum etabliert und stellt daher sowohl eine Herausforderung als auch eine Chance dar. Aufgabe war es, den "Raumgewinn" herauszustellen. Die Architektenkammer Niedersachsen hat das Projekt initiiert und die Beiträge als Wanderausstellung gezeigt.

Welche Ansätze und Ideen sind für die Lösung der Aufgabe gefunden worden?
Im Mittelpunkt des Entwurfes des Langwarder Grodens steht das "Naturerleben". Daher hebt das Video die Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben, als größte Qualität des Ortes hervor. Durch einen gemäßigten Rhythmus in Ton und Bild soll es das Video ermöglichen, die Atmosphäre der Wattlandschaft nachzuvollziehen. Wichtige Planungsbeteiligte kommen zu Wort und führen durch das Video, wodurch die Möglichkeit entsteht, Gedanken hinter dem Entwurf zu erläutern. Die innere Struktur des Videos leitet den Zuschauer nach und nach durch den Freiraum und versucht die Dynamik und den Facettenreichtum des Ortes festzuhalten. Gleichzeitig werden durch die Komposition aussagekräftige Bilder erzeugt, die den Ort nicht nur dokumentieren sondern auch inszenieren.

 

 
Innovation: Welche Aspekte sind besonders kreativ und originell an der Arbeit?
Das Medium Video ermöglicht es, den zeitlichen Wandel eines Ortes festzuhalten. Es ist im Gegensatz zu üblichen Darstellungsmitteln nicht starr und bietet neue Möglichkeiten Orte zu lesen. Die Zusammenarbeit mit Planungsbeteiligten gibt nicht nur Einblicke über den Entwurf, sondern auch über den Planungsprozess. Das Video verdeutlicht die Qualitäten des Raumes nach der Umsetzung.

Nachhaltigkeit: Welche Aspekte der Arbeit sind ökologisch, ökonomisch oder sozial nachhaltig?
Im Zentrum des Entwurfes steht das Naturerleben. Der Gedanke ist, eine bisher genutzte Fläche der Natur zurückzugeben und wieder zu überlassen. Das Video stellt die Qualität des Steges heraus, diesen Wandel der Natur mitzuerleben ohne die Natur zu beeinträchtigen. Das Video soll so die Bedeutung der Freiraumplanung für das Erlebbarmachen der Natur verdeutlichen. Das Video steht in Zusammenhang mit dem AKNDS Projekt "Raumgewinn" bei dem besonders gute Freiraumplanungen ausgezeichnet wurden.